Reserl Sem | MdL
 
   
Archiv
09.09.2012
Werksbesichtigung bei BMW Dingolfing

Gemeinsame Veranstaltung der Frauen Union Niederbayern und Oberbayern



26.04.2012
Girls und Boys Day im Bayerischen Landtag

Einen umfassenden Einblick in die Landespolitik erhielten vier Schüler des Gymnasiums Eggenfelden. Anlässlich des bundesweiten „Girls´ und Boys´ Days“ hatte Landtagsabgeordnete Reserl Sem in den Landtag eingeladen. Gemeinsam mit 120 weiteren Teilnehmern diskutierten die Schüler zum  Thema „Können Mädchen Autos reparieren und Jungs Windeln wechseln?“ mit der bayerischen Sozialministerin Christine Haderthauer. Der weltweite Klimawandel, die Energiewende in Bayern und die Chancen von Jugendlichen in Energieberufen der Zukunft waren die Themen im Gespräch mit Prof. Wolfgang Rommel vom bifa Institut in Augsburg.



10.04.2012
Deutscher Engagementpreis ausgeschrieben

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat erneut einen Engagementpreis ausgeschrieben und die Bürger aufgefordert, ihnen bekannte Projekte und Organisationen vorzuschlagen, die sich in herausragender Weise für ihre Region stark machen. Dies teilte MdL Reserl Sem mit.



20.03.2012
"Flexible Grundschule" in Eggenfelden

Die Grundschule Eggenfelden ist für den Modellversuch „Flexible Grundschule“ ausgewählt worden. Diese erfreuliche Nachricht hat Landtagsabgeordete Reserl Sem jetzt von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle erhalten. Kinder kommen mit unterschiedlichen Voraussetzungen an die Grundschule und entwickeln sich unterschiedlich. "Mit der flexiblen Grundschule, die im kommenden Schuljahr 2012/2013 an den Start geht, ist es möglich, dies zu berücksichtigen und die ersten beiden Jahrgangsstufen entweder in ein, zwei oder in drei Jahren zu durchlaufen", erläutert Reserl Sem. Der Modellversuch, den das Kultusministerium nun von 20 auf 80 Schulen in ganz Bayern ausweitet, habe sich als voller Erfolg erwiesen, berichtet die Stimmkreisabgeordnete.

02.03.2012
Obst- und Gemüsebauern hoffen auf staatliche Unterstützung

Anlässlich der Beratungen zum Bayerischen Nachtragshaushaltes 2012 trafen sich MdL Reserl Sem, stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion und Gerd Sonnleitner, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes zu einem agrarpolitischen Fachgespräch. Im Mittelpunkt des Gedankenaustauschs stand die Anregung Sonnleitners die bayerischen Obst- und Gemüsebauern bei den Kosten der Hagelversicherung zu unterstützen.



29.02.2012
Vertrauensschutz bei Solarstromförderung gewährleisten

Bereits bis zum 9. März sollen nach einem Beschluss der Bundesregierung die Fördersätze bei der Solarstromförderung je nach Größe der Anlage um 20 bis 30 Prozent sinken. Landtagsabgeordnete Reserl Sem kritisiert dieses Vorhaben scharf. „Mit diesem Stichtag würde der Vertrauensschutz beiseitegeschoben“, betont die Rottaler Stimmkreisabgeordnete. „Wir brauchen für die Investoren und die Auftragnehmer in der Solarbranche, die bereits vertragliche Bindungen eingegangen sind, angemessene Übergangsfristen“, so die Abgeordnete. Dazu hat die CSU-Landtagsfraktion heute einen Dringlichkeitsantrag „Solarstromförderung anpassen – Vertrauensschutz gewährleisten“ in den Landtag eingebracht. Darin wird die Bayerische Staatsregierung aufgefordert, sich für Korrekturen an den Plänen von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) einzusetzen.



22.12.2011
MdL Sem: Freistaat verbessert Förderbestimmungen für Feuerwehren

„Das neue Jahr beginnt für unserer Feuerwehren gleich mit einer guten Nachricht: Der Freistaat erhöht seine Zuschüsse bei der Fahrzeug- und Gerätebeschaffung. Dies bedeutet mehr Geld für die Ausstattung unserer Feuerwehren und eine Entlastung der kommunalen Haushalte“, so Landtagsabgeordnete Reserl Sem.



13.12.2011
MdL Sem: Fördermittel für Kleinkläranlagennachrüstung werden aufgestockt

Kleinkläranlagennachrüster dürfen sich über eine Verkürzung der Wartezeit bei der Auszahlung von Fördermitteln für die Nachrüstung biologischer Reinigungsstufen freuen. Staatsregierung und CSU-Landtagsfraktion wollen den Haushaltsansatz für die Nachrüstung der Kleinkläranlagen im Zuge des Nachtragshaushalts 2012 um zusätzliche 8 Mio. Euro auf 18,2 Mio. Euro erhöhen. Außerdem werden noch heuer aus Mitteln der Abwasserabgabe 11,2 Mio. Euro bereitgestellt, um den Förderstau abzubauen. Mit der nächsten Auszahlung am 20.12.2011 können dadurch bereits 30 Prozent der Warteliste abfinanziert werden. Dies teilte MdL Reserl Sem, stv. Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion mit.



12.12.2011
MdL Sem: Ehrenamt verdient stärkere Anerkennung

Anlässlich des Tags des Ehrenamts trafen sich MdL Reserl Sem, stv. Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion, Dr. Elfriede Schießleder, Vorsitzende des KDFB-Bayern und Monika Heiß, KDFB-Landesvorstandsmitglied zu einem Gedankenaustausch. Gegenstand des Dialogs am Rande einer Podiumsdiskussion im Presseclub München waren vor allem die bessere Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeit im Berufsleben und die neu eingeführte Ehrenamtskarte.



23.11.2011
Landkreis Rottal-Inn erhält Bedarfszuweisung

Der Landkreis Rottal-Inn erhält im Haushaltsjahr 2011 eine Bedarfszuweisung von 100.000 Euro. Das Finanzministerium hat nun nach Anhörung der kommunalen Spitzenverbände einvernehmlich mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern über die Bewilligung entschieden. MdL Reserl Sem freut sich, dass der Landkreis im Rahmen des Kommunalen Finanzausgleichs finanziell unterstützt wird.



   
Impressionen
Termine
Aktuelles
0.00 sec. | 14928 Views